Weitersagen:

bis

Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
15/12/2022, 18:00 - 21:00

Internationaler Tag der Menschenrechte in der Josefstadt

Josefstadt für das Recht auf Identität.

Zum Internationalen Tag der Menschenrechte in der Josefstadt: Die gestohlenen Kinder während der Militärdiktatur Argentiniens.

Die Bezirksvorstehung Josefstadt ist solidarisch mit den Großmüttern der Plaza de Mayo, die noch immer weltweit nach ihren Enkeln und Enkelinnen suchen, die während der Militärdiktatur 1976-1983 in Argentinien in Konzentrationslagern geboren, ihren noch immer verschwundenen Müttern entrissen und zur illegalen Adoption an Unbekannte abgegeben wurden.

PROGRAMM

  • Worte und Überlegungen von Bezirksvorsteher Martin Fabisch und
  • Gustavo E. Ainchil, Botschafter der Argentinischen Republik
  • Platzierung einer Plakette, die auf die Kampagne „Recht auf Identität“ hinweist
  • Lateinamerikanische Lieder und Performance

Veranstaltungsort

Bezirksvorstehung Josefstadt
Schlesingerplatz 4
Wien, 1080 Österreich
+ Google Karte