Weitersagen:

bis

Lade Veranstaltungen
Moritz Schell
09/06/2022, 19:30 - 22:10

Theater in der Josefstadt- Der Bockerer

Karli, hast du schon den Kopf des Führers in die Auslag geben?
Mir ham doch den Schweinskopf in der Auslag. Was brauchn mir denn den Kopf des Führers?

Ulrich Becher/Peter Preses

Wer kennt ihn nicht − den bockigen Fleischhauer aus der Paniglgasse, der sich den Anordnungen der Nationalsozialisten widersetzt? „Was braucht mi a Nürnberger Gesetz schützn, wann i mit’n Rosenblatt Tarock spiel? I bin a Weaner.“ ist Bockeres Maxime. Dabei ist Karl Bockerer alles andere als ein Widerstandskämpfer – er ist ein Mensch mit Herz, der in der Zeit der Barbarei auf Humanität pocht und sich dabei kein Blatt vor den Mund nimmt.

Die beiden Autoren Ulrich Becher und Peter Preses flohen vor den Nationalsozialisten aus ihrer Heimat. In der Fremde schufen sie die Figur des unbeugsamen Wieners: den Bockerer.

ca. 2 Stunden, 40 Minuten (Pause nach ca. 65 Minuten)

 

Veranstaltungsort

Theater in der Josefstadt
Josefstädter Straße 26
Wien, 1080 Österreich
+ Google Karte
Telefon:
+43 1 42700
Website:
www.josefstadt.org