Weihnachtskonzert

Die künstlerische Leiterin der erstklassigen Musikreihe „Konzerte im Achten“, die Starpianistin Anna Volovitch, hat sich zum Jahresende einen ganz besonderen musikalischen Höhepunkt für die Josefstadt überlegt.

Mit einem speziellen Weihnachtsprogramm werden uns die Konzerte am 21. und 22. Dezember auf das große Fest einstimmen. Dargeboten wird es von einem Barockensemble, bestehend aus einem achtköpfigen Streichorchester plus Solisten, unter der Leitung von Konzertmeister Rafael dos Santos. Das Ensemble aus Geigen, Bratschen, Celli und Kontrabass spielt auf Barockinstrumenten mit Darmsaiten und Bögen im alten Stil. Dos Santos wird auch als Solist an der Violine auftreten. Ausnahmsweise nicht am Bösendorfer-Flügel, sondern an einem historischen Cembalo wird uns Pianistin Anna Volovitch als Solistin begeistern.

Das Programm umfasst einige der berühmtesten Barockstücke wie das Konzert für Cembalo d-Moll, BWV 1052 von Johann Sebastian Bach. Die junge österreichische Sopranistin Anita Giovanna Rosati, die man von der Neuen Oper Wien, den Bregenzer Festspielen oder dem Theater an der Wien
kennt, wird Pergolesis populäre Marienhymne „Salve Regina“ singen und damit für ein weiteres Konzert-Highlight sorgen. Eine zentrale Form der Instrumentalmusik des Barocks ist das Concerto grosso. So wird der Konzertabend mit dem Concerto grosso G-Dur op.6/1 von Georg Friedrich Händel eröffnet, setzt sich fort mit einer der beliebtesten Kompositionen von Antonio Vivaldi – „Winter“ aus den „Vier Jahreszeiten“ – und endet mit dem Concerto grosso g-Moll, op. 6/8, „Fatto per la notte di Natale“, dem Weihnachtskonzert von Arcangelo Corelli. Den stimmungsvollen Rahmen für die wunderbare Musik bildet die Albert Hall im neobarocken Prunkpalais mitten im Achten.

▶ Albert Hall: 8., Albertgasse 35.
+43 664 99293933, info@konzerteimachten.at www.konzerteimachten.at

Ausgabe 04/2022