Weitersagen:

bis

Opinion: Es wird immer kälter

von DEBORAH SENGL

Und damit meine ich nicht das meteorologische Klima, sondern jenes in unserer Gesellschaft. Wir leben in einer Zeit, die stärker denn je von Ängsten geprägt ist. Politik und Medien verstehen es ganz wunderbar, Weiterlesen

ALSO ins ANNO

Die einen haben ein Literaturhaus, die Josefstadt hat das Anno. Wie kaum anderswo wird die junge Literaturszene hier seit vielen Jahren nachhaltig gefördert.

Weiterlesen

RETURN OF A LEGEND

Vienna’s 8th district has a rich theatrical history. Its biggest stage is Theater in der Josefstadt. The highlight of the Josefstadt season will be the return of Claus Peymann to Vienna. The German director and theatre manager will stage ‘Der deutsche Mittagstisch’ (the title translates as ‘the German lunch table’ or ‘German lunch special’), a […]Weiterlesen

Vienna’s English Theatre

NEXT TO NORMAL

Music by Tom Kitt
Book & lyrics by Brian Yorkey
3 Tony Awards and the Pulitzer Prize for Best Drama

Following the tremendous success of last season’s oneweek run,

Weiterlesen

So ein Theater mit Claus P.

Voller Elan und noch gar nicht müde starten Wiens Theater ins letzte Drittel der Saison – auch wenn dieses infolge der Sperren wegen des Coronavirus nun kürzer ausfallen wird als geplant. Vor der Sommerpause dürfen wir uns hoffentlich dennoch auf einige Premieren, Dauerbrenner und Gastauftritte auf den vielfältigen Bühnen in der Josefstadt freuen. Wir haben […]Weiterlesen

im fokus > Herbert Brandl

Wer hätte gedacht, dass mitten in der Josefstadt wunderbare Berge, Blumenwiesen und Seen entstehen? Die Natur und ihre Schönheit gehören zu den bevorzugten Themen von Herbert Brandl.

Weiterlesen

Zens und die Musik

Der namhafte Druckgrafiker, Maler, Zeichner sowie Kunstpädagoge Herwig Zens (1943–2019) ließ sich bei der Gestaltung seiner Arbeiten gern durch Musik inspirieren. Seine Ehefrau Gerda Zens spielte auf dem Klavier, während er zeichnete und malte. Von 1987 bis 2006 hatte Herwig Zens, der bis zu seinem Tod im September 2019 in der Josefstadt lebte, eine Professur […]Weiterlesen

Wir denken Museum

… Und machen ein institutionelles Zwischenjahr.

„2020 nehmen wir uns Zeit zum Diskutieren über das Sammeln und Sammlungen im 21. Jahrhundert, über ein Museum der Zukunft und zum Ausprobieren neuer Formate.“

Weiterlesen