#07 – Die Hinrichtung eines Journalisten

derAchte
derAchte
#07 – Die Hinrichtung eines Journalisten
/

#07 derAchte widmete dem Journalisten und Autor Hugo Bettauer zum 150. Geburtstag einen Beitrag in der Winterausgabe 2022. Hugo Bettauer war der meistgelesene Wiener Schriftsteller und Journalist der frühen 1920er-Jahre. Sein bekanntester Roman „Stadt ohne Juden“ (1922). Auch er hatte seine Redaktion in der Josefstadt, wo er einem Attentat zum Opfer fiel. Im Gespräch mit dem Standard-Kolumnisten Hans Rauscher beleuchtet Wolfgang Sorgo die aktuelle Situation von gesellschaftskritischen Journalist:innen und das Gefahrenpotential, dem sie ausgesetzt sind.

Hier geht es zu unserem Zeitungsartikel: Die Hinrichtung eines Journalisten

Interview mit Hans Rauscher: Die Verschärfung des Tons

Shownotes: 

Besuchen Sie uns auf unserer Website derAchte

https://derachte.at/

Wir freuen uns sehr, wenn Sie unsere Zeitung mit all ihren Angeboten wie Newsletter, KOR8:Bürger:innen-Redaktion, Podcast usw … mit einem Abo unterstützen.

Alle Infos dazu finden Sie hier:

https://derachte.at/abo/

Gerne können Sie auch den kostenlosen Newsletter von derAchte abonnieren, um immer am Laufenden über die Josefstadt zu sein:

http://derachte.at/newsletter/

Und folgen Sie uns doch auch auf Facebook oder Instagram.

Musik: Gottfried David Gfrerer