Weitersagen:

bis

Zum Hinschauen: Galerien & Ausstellungen

PART OF THE ART

Mit seiner Ausstellungsreihe „Part of the art“ schafft es der showroom51 regelmäßig, die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Auch Größen der Kunstszene wie Hermann Nitsch, Rudolf Polanszky und Markus Prachensky wurden hier schon gezeigt.

Udo Hohenberger versucht in seinen Räumlichkeiten immer wieder ein breit gefächertes Programm zu präsentieren. Der showroom51 ist aber nicht nur ein Ort der Kunst-Präsentation, sondern auch einer der Kunst-Produktion: In den hinteren Räumlichkeiten befinden sich die Ateliers von Sylvia Fischer und Udo Hohenberger.
showroom51. Pfeilgasse 51. www.udo-hohenberger.com

DIE ÄSTHETISIERUNG DER VERGÄNGLICHKEIT

Die drei in Wien lebenden Künstlerinnen Alexandra Kontriner, Sissa Micheli und Ramona Schnekenburger zeigen in der gemeinsamen Ausstellung neu entstandene Werke zum Thema Vergänglichkeit. Während Alexandra Kontriner in ihrer Serie „Perikularium“ das Insektensterben zeichnerisch auf Papier bannt, verbindet Ramona Schnekenburger in fragmentarischen Bildern die Verletzlichkeit menschlicher und tierischer Existenz. Sissa Micheli setzt in „Museum’s Rhapsody“ vorgefundene Objekte aus der Museumssammlung des Palais Mamming Meran zu ungewöhnlichen temporären Plastiken zusammen.

Aufgrund von Corona verschoben. Neuer Ort und Zeit: www.derachte.at

GELB, GRÜN, SCHWARZ

Wenn die Länge des Tages jener der Nacht entspricht. Licht und Dunkelheit in harmonischer Eintracht. Keine Verlierer. Am Vorabend der Tag-und-Nacht-Gleiche. Die Farben Gelb, Grün, Schwarz werden in den Tag, in die Nacht geschickt. Sie werden auf den ausgestellten Werken zu finden sein. In perfekter Harmonie!

Galerie am roten Hof. Russische zeitgenössische Kunst,
Piaristengasse 1. Mi–Fr 13–19h & Sa 11–15h. www.amrotenhof.at. +43 676 783 5525

OFFENES ATELIER

Thomas Leimer betreibt eine Künstleragentur und ist Gründer der Initiative „Offenes Atelier Wien“, die mittlerweile an zwei Standorten in Floridsdorf und einem Atelier in der Josefstädter Laudongasse 58 vertreten ist. Thomas Leimer hat mit Jahresanfang die Galerie Sandpeck für zeitgenössische Kunst übernommen. An seinen Werken und denen seiner Künstler kann man sich im revitalisierten Bezirksgericht Josefstadt erfreuen.

19–24/04/2020. Einzelausstellung der Wiener Künstlerin Christine Ebner 26/04–08/05/2020. Ausstellung der Künstlergruppe „ARTyouLOVE“

Galerie Sandpeck, Werkpräsentationen von bildenden KünstlerInnen. Florianigasse 75,
Mo–Fr 14–19h. www.sandpeck.com. +43 699 11213056

im fokus > Herbert Brandl

Wer hätte gedacht, dass mitten in der Josefstadt wunderbare Berge, Blumenwiesen und Seen entstehen? Die Natur und ihre Schönheit gehören zu den bevorzugten Themen von Herbert Brandl. Bis 24. Mai widmet das belvedere21 seinem Œuvre eine große Schau: „Herbert Brandl. Exposed to Painting – Die letzten zwanzig Jahre“. Seit zwei Jahrzehnten lebt und arbeitet Herbert […]Weiterlesen

Zens und die Musik

Der namhafte Druckgrafiker, Maler, Zeichner sowie Kunstpädagoge Herwig Zens (1943–2019) ließ sich bei der Gestaltung seiner Arbeiten gern durch Musik inspirieren. Seine Ehefrau Gerda Zens spielte auf dem Klavier, während er zeichnete und malte. Von 1987 bis 2006 hatte Herwig Zens, der bis zu seinem Tod im September 2019 in der Josefstadt lebte, eine Professur […]Weiterlesen