Weitersagen:

bis

Beatrix Neundlinger – Das Beste aus der Proletenpassion

Wir haben eure Geschichte geschluckt, jetzt machen wir unsere Geschichte. Wir wollen die Wahrheit, die ganze Wahrheit haben, durch eure Lügen ging sie uns verschütt.“ Die Lieder aus der „Proletenpassion“ sind nach wie vor „erschreckend aktuell“. Das  finden die Mit-Komponisten Georg Herrnstadt, Sängerin Beatrix Neundlinger und Multiinstrumentalist Peter Marnul.

Die „Proletenpassion“, an deren Entstehung neben Herrnstadt auch Willi Resetarits und Heinz Rudolf Unger maßgeblich beteiligt waren, ist ein politisches Oratorium der Politrock-Gruppe „Schmetterlinge“. 1976 bei den Wiener Festwochen szenisch, in der Regie von Dieter Haspel uraufgeführt, erreichte sie bald Kultstatus. 1977 kam das Album heraus. Ihre ungebrochene Aktualität beweisen zahlreiche Wiederaufnahmen seit der Uraufführung.

Lieder von Heinz Rudolf Unger & Co
Beatrix Neundlinger Gesang, Flöte, Saxophon
Georg Herrnstadt Gesang, Klavier, Gitarre
Peter Marnul Gesang, Mandola, Mandoline, Ziehharmonika, Geige