Weitersagen:

bis

Murder by Misadventure im Vienna’s English Theatre

Edward Taylor’s ingenious play updates the classic thriller genre while paying homage to the great stage mysteries of the past. Murder by Misadventure is a cat-and-mouse thriller filled with enough twists and turns to keep audiences guessing right up to the final curtain.

Writers Harold Kent and Paul Riggs have just concocted a devilish plot for their latest murder mystery, but their successful and profitable partnership is built on secrets and old grudges. Over the years, Harold has made clever investments and lives with his wife in a sunny luxury flat high above the Sussex coast. Paul, on the other hand, has spent his cash on booze and women, and lives in debt. Harold now wants to break the partnership because of his partner’s increasing recklessness, but Paul knows a sinister secret from his past. Murder seems more and more like the only answer to their problems…

This edge-of-the-seat thriller keeps the heart racing to the bitter end. A sure-fire winner!” –The Stage

“The last-scene denouement turns every available table, until you are left giddy with bewilderment …” –Evening Standard

„Ein Mord ist perfekt, wenn er als solcher erst gar nicht zu erkennen ist.“ Edward Taylors packender Thriller ist eine Hommage an die klassischen Bühnenkrimis und hält die Spannung aufrecht – bis zum dramatischen Ende.

Harold Kent und Paul Riggs sind seit Jahren ein erfolgreiches Krimi-Autorenteam und haben soeben ihren nächsten „perfekten Mord“ geplant. Doch Harold hat vor nach Abschluss dieses Projekts getrennter Wege zu gehen. Der Alkoholiker und Lebemann Paul erscheint ihm mittlerweile zu unberechenbar. Doch eben dieser hat noch einen letzten Trumpf im Ärmel, er weiß nämlich über ein früheres Verbrechen Harolds Bescheid und erpresst ihn nun auch umgehend damit. Ein minutiös geplanter Mord scheint daher für Harold ein zunehmend attraktiver Ausweg aus dieser misslichen Lage zu sein. Doch wenn zwei erfahrene Krimiautoren einander zu hintergehen versuchen, muss unbedingt mit den erstaunlichsten Wendungen gerechnet werden …

„Dieser Thriller zieht das Publikum bis zum bitteren Ende in seinen Bann. Ein Triumph in Sachen Suspense!“ –The Stage

 

Keine Vorstellungen von 7 – 10. April

no performances  7 – 10 April